34) Vorsicht Falle! Anwaltskosten bei Mediation
Wie Anwälte, die auch Mediation anbieten, diese teuer machen können.

Schon in meinem Beitrag „Rechtsanwalt und(?) Mediator Grundsätzliches über die beiden verschiedenen Tätigkeitsbereiche“ (hier Direktlink) bin ich darauf eingegangen. Zwischenzeitlich haben sich die Rechtsanwaltsmediatoren (so muss man jetzt wohl sagen), raffiniertes ausgedacht, doch nach der teuren Gebührenordnung unter dem Deckmäntlichen der Mediation abrechnen zu können. Das Zauberwort heißt „Anwaltsdienstvertrag“. Ein 4-seitiger Zusatzvertrag zum Mediationsvertrag. Gegen […]

25) „Gerichtsverfahren vs. Mediation –
welche Vorteile bietet die außergerichtliche Alternative?

In seinem Rechtstipp vom 20.10.2017 auf  „ANWALT.DE“ wird die Mediation allgemein, aber sachlich sehr kompetent dargestellt. Die Redaktion konnte zwar nicht auf den Unterschied zum Schiedsverfahren und der Schlichtung eingehen, auch nicht darauf, dass die Mediation am wirksamsten bei Konflikten im familiären/sozialen Umfeld (s. unten stehenden Beitrag Nr. 24) eingesetzt werden kann. Zitat: „Bei festgefahrenen […]

24) Lebenskrisen machen krank
„Fehlzeiten-Report 2017“ der AOK

In der Zeitschrift „Die MEDIATION“ wurde der diesjährige Fehlzeiten Report der AOK zusammengefasst. Auffällig ist, dass über 1/4 der Fehlzeiten durch Konflikte im privaten Umfeld zusammen mit Scheidung und Trennung verursacht werden. Es wird ausgeführt, wie sich diese (und andere) Krisen gesundheitlich auswirken und wie Unternehmen Mitarbeiter in solchen Krisen unterstützen können. Die Mediation kam […]

23) Neuer Pressebericht in den Fränkischen Nachrichten vom 17.08.17

Zum Presseartikel: „So ein Konflikt bahnt sich lange an“ (Florian Hartmüller, Fränkische Nachrichten, 17.08.2017)     Bitte auch nachfolgende Links beachten, sowie auch die (derzeit 4) Kommentare hier unten (anklicken). Weitere Kommentare erwünscht. Interessant auch die Berichte von Betroffenen Zum Artikel zunächst eine Einschätzung von Lothar Rosenberg, Dipl.-Psychologe Ehe-und Lebensberater EZI, Supervisor bdp, Mitglied der Sektion Verkehrspsychologie […]

22) Zur ZDF WISO-Sendung „Verliebt, verheiratet, verklagt.“ am 24.07.17
Die Möglichkeit einer Mediation wird noch nicht einmal erwähnt.

Gestern kam im ZDF die oben genannte Sendung, die über diesen Link noch länger zu sehen sein wird. Ohne auf die Beiträge einzugehen (aus mediatorischer Sicht wäre das ein schwerer Fehler, da die Entwicklung des Konflikts noch nicht einmal andeutungsweise ersichtlich war), möchte ich 3 Aussagen festhalten.  1) Der Jurist stellte fest, dass in der juristischen […]

Vortragsankündigung
Donnerstag, 01.06.17. 19:30-21:00 Uhr. Evang. Gemeindehaus Creglingen (Kirch-staffel 14/1).

Mediation. Ein Verfahren zur Lösung von Problemen und Konflikten sowie als Alternative zum Gerichtsverfahren. Was nahezu weltweit, auch im europäischen Ausland, eine Selbstverständlichkeit und nicht nur in der Schweiz vor einem Prozess sogar Pflicht ist, ist in Deutschland noch weitgehend unbekannt. Vortrag von Bernd Bohnet, ehem. Rechtsanwalt, jetzt Mediator und Familienmediator. Eintritt frei.

20) Die Familienmediation wird in Deutschland weit unterschätzt.
Sie wird auch durch eingefahrene Strukturen und Machtpositionen systematisch verhindert. Zum Schaden der Familien.

Die transformative Mediation, wie ich sie in Familiensachen praktiziere,  kann man getrost als deutsche Weiterentwicklung anderer Mediationsarten, zB: evaluative Mediationen – hauptsächlich in der Wirtschaft, narrative Mediation – hauptsächlich in Australien und der facilitativen Mediation, die eher der Moderation zuzuordnen ist, betrachten. Die evaluative Mediation bewertet die Rechtslage mit, was in der transformativen Mediation allenfalls […]

Berichte von Betroffenen direkt.
Keine Wartezeit, bis der ganze Artikel geladen ist.

12 thoughts on “1) Mediation und Prozess im Vergleich und als Verfahren für Problemlösungen Die Mediation als Alternative zum Prozess, insbesondere in Familiensachen” 1. Kommentar: N.N. sagt: 1. August 2015 um 15:21 Sehr geehrter Herr Bohnet, vielen Dank noch einmal auf diesem Weg für Ihre geleistete Arbeit bei der Trennung zwischen mir und meiner Frau. […]